Nord trifft Süd

Sonstiges
Datum: 20.09.2018 18:30

Veranstaltungsort: 
Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen
Steinstr. 48
44147 Dortmund

Engagement von Roma-Akteur*innen in Dortmund Veranstaltung im Rahmen des Djelem-Djelem-Festivals Moderation: Kay Bandermann Städte wie Dortmund sind seit jeher Orte der Zuwanderung. Menschen aus 180 Nationen leben mittlerweile hier. Unter ihnen auch Menschen mit Roma-Hintergrund. Romnija und Roma in Dortmund engagieren sich in unterschiedlichen Lebensbereichen und haben einen eigenen Verein gegründet. Mit ihrem Engagement prägen sie das Leben im Stadtteil und leisten einen wichtigen Beitrag für mehr Miteinander und Teilhabe in der Gesellschaft.     Romnija und Roma spiegeln die Internationalität Dortmunds wider. Aus diesem Grund haben wir engagierte Persönlichkeiten eingeladen, um über ihr Engagement im Verein Romano Than zu berichten und in einer gemütlichen Runde miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung gibt Bürgerinnen und Bürgern die Chance, mehr über die Lebenssituation der hier lebenden Roma zu erfahren und neue Kontakte zu schließen. Das Bürgerforum versteht sich als Dialogforum und ist eine Veranstaltung des Planerladen e.V. und der Auslandsgesellschaft.de e.V. Es findet im Rahmen des Djelem Djelem-Festivals statt und ist Teil des KOMM-AN NRW-Projektes "flügge". Über ihr Engagement berichten Elena Pruca und Hassan Adzaj, Romano Than Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung unter Auslandsgesellschaft.de , Tel: 0231 8380054, yankova(at)agnrw.de Veranstalter: Auslandsgesellschaft.de e.V., Planerladen Dortmund e.V. Mit freundlicher Unterstützung von MIA-DO Kommunales Integrationszentrum Dortmund Quelle: das Dortmunder Stadtportal

 

Telefon
0231 83800-15
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!