Nordstadt Session - Duman Trio

Kategorie
Musik
Datum
15.11.2019 21:00
Veranstaltungsort
DO-BO Villa Kirchderner Str. 41 44145 Dortmund
Telefon
0157 75 00 14 59
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite

Jeden zweiten Freitag treffen sich Musiker der freien Szene zur interkulturellen Nordstadt Session in der DO-BO Villa im Hoeschpark. Am 15. November ist das Duman Trio zu Gast und eröffnet den Abend mit einem Konzert.

Wie klingt die Dortmunder Nordstadt? Das kann man jeden zweiten Freitag in der DOBO Villa im Hoeschpark erleben. Nach zwei Jahren Nordstadt Session lässt sich auf jeden Fall eines festhalten: Sie klingt jeden Tag anders. Das ist verwirrend – keine Frage – doch genau das macht zugleich den spezifischen Reiz der Nordstadt aus.

Musik ist das Medium, das diese Qualität in besonders eindrücklicher Weise erfahrbar macht. Manchmal geht es zunächst recht chaotisch zu, wenn verschiedene musikalische Sprachen aufeinandertreffen. Doch niemand stört sich daran, denn jeder vertraut darauf, dass sich Wege der Verständigung finden. Aus Erfahrung – die kann man der Nordstadt nicht absprechen. Es ist die alltägliche, völlig selbstverständliche Mischung unterschiedlicher Kulturen, die auf musikalischer Ebene immer wieder zu überraschenden Ergebnissen führt. Menschen verschiedener Herkunft mit scheinbar unvereinbaren Vorstellungen kommen in jeweils neuen Konstellationen zusammen, um gemeinsam etwas zu schaffen. Das Duman Trio, das am 15. November die Nordstadt Session als Opener Band eröffnet, verkörpert diesen Geist in individueller und professioneller Weise.

Yavuz Duman wurde in Istanbul geboren und hat dort und in Rotterdam Musik studiert. Als Trompeter verbindet er die Musik seiner alten mit der seiner neuen Heimat, ist in orientalischer Musik genau so zu Hause wie im Jazz oder in europäischer klassischer Musik. Duman ist ein gefragter Musiker in der Region und darüber hinaus. Er wirkt in zahlreichen Ensembles mit, spielt unter anderem als Solist im Zirkus Roncalli und im

Istanbul Jazz Quartett. Bei der Nordstadt Session kombinieren Yavuz Duman (Trompete), Volker Sipplie (Schlagzeug) und Jens Pollheide (Bass) Elemente verschiedener Musikkulturen zu einer ganz eigenen Art von „Weltmusik“. Nach dem Konzert ist die Bühne offen für alle, die den Sound der Dortmunder Nordstadt mit musikalischen Beiträgen bereichern wollen.

Der Eintritt ist frei.

Die Nordstadt Sessions sind ein Projekt von Drixen / Machbarschaft Borsig11 e.V. im Rahmen des Programms Namaste 103, in Kooperation mit der DO-BO Villa, gefördert von Interkultur Ruhr und vom Kulturbüro Dortmund, realisiert mit den Chancen der Bewohner des Borsigplatz-Quartiers.